Spielberichtserstattung zum 9. Spieltag

 

Wuppertaler SV 1   -   TG Cronenberg 2      24:22      14:11

Sonntag, 08. Dezember 2012
17:00 Uhr
Sporthalle Ronsdorf

Schiedsrichter:
Heinz-Peter Wenz / Thomas Schöne

 



 

Vorbericht  
Wuppertaler SV 1

 nicht vorhanden 

 

 

Spielbericht  
Wuppertaler SV 1

  Berichtserstattung zum 9. Spieltag / Der Abschied - Mein letztes Spiel für den Wuppertaler SV
Verfasser: Patrick Bartsch

Nach der ärgerlichen Niederlage gegen den HSV Wuppertal 1 in der Vorwoche, wollten wir am vergangenden Wochenende wieder punkten. Um weiterhin die spannendste Bezirksliga aller Zeiten anführen zu wollen, war dies auch die Vorraussetzung. Wir konnten im Spiel gegen die TG Cronenberg 2 bis auf Torhüter Sven Rogall auf den kompletten Kader zugreifen. Auch wenn wir die immer stärker werdenen Cronenberger zu keiner Zeit während der Vorbereitung unterschätzten, so bekamen dennoch jene Spieler ihre Spielanteile, die sonst eher seltener zum Zug kommen. Spielertrainer Björn Sichelschmidt, Max Butzen und Stephan Strack erhielten am Sonntag eine Auszeit und greifen erst in der kommenden Woche wieder ins Spielgeschehen ein. Wir starteten mit folgender Formation: TW - Sebastian Meier, LA - Sven Bersau, RL - Nico Tscharke, RM - Dominic Bersau, RR - Marvin Bungart, RA - Marc Michel und am Kreis Maher Aloui. Schnell konnten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und gingen über 1:0 und 4:1 in Führung. Der Cronenberger Rückraum um Philipp Hoffarth, Jens Kretschmar und Holger Neumann fand nach dieser Phase immer wieder eine Lücke und brachte den Außenseiter nach tollen Aktionen wieder zurück auf die Erfolgsspur. Plötzlich führten die Gäste 5:4! Sowohl im Angriffs- und Abwehrverhalten, wie auch im Rückzugsverhalten lieferten wir über das gesamte Spiel eine unkonzentrierte und zu lässige Leistung. Nico Tscharke und Lukas Knauf hielten uns im ersten Spielabschnitt im Spiel und so konnten wir nach einer Auszeit den 4:5 Rückstand in eine 9:5 Führung drehen. Gästekeeper Michael Moske pushte seine Truppe immer wieder lautstark nach vorne und half seiner Mannschaft mit einigen guten Paraden in dieser Phase. Mit einer knappen 14:11 Führung für unseren WSV ging es in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte konnten wir uns schnell absetzen und gingen zwischenzeitlich mit 20:15 in Führung. Sven Hopp und Felix Enderle überzeugten und harmonierten fortan klasse miteinander. Die Wechselorgie nahm seinen Lauf, und so erhielt Christopher Esdar unter Beifall von der Tribüne und Spielerbank, 20 Minuten vor Ende seine letzten Spielanteile für den WSV. Leider reichte es zu keinem Torerfolg mehr, jedoch konnte Christopher in seiner ersten Szene direkt einen 7m rausholen, den der stark aufspielende Lukas Knauf verwandelte. Der Sieg geht völlig in Ordnung, auch wenn die Gäste zum Ende hin nochmal näher rankamen. Ein großes Lob an die Cronenberger, die zu keinem Zeitpunkt der Partie den Kopf in den Sand steckten!

Für den WSV spielten, trafen und siegten: TW: Sebastian Meier (0.-60.) - Knauf (6), Aloui (4),
Tscharke (3), S. Bersau (3), Enderle (3), Bungart (2), Michel (1), Hopp (1), D. Bersau (1), Imielski, Esdar und Bartsch.

Leider erhielt ich in diesem Spiel, auch bedingt durch den knappen Spielstand, nur drei Minuten Einsatzzeit. Und das, obwohl Max Butzen, die etatmäßige Nummer 1 auf meiner Position, erst garnicht auf dem Spielberichtsbogen stand. Nach langer Überlegung habe ich heute eine Entscheidung treffen müssen, die sicherlich zu der schwersten Entscheidung überhaupt zählen dürfte. Nach zweieinhalb wunderbaren und erlebnisreichen Jahren werde ich den Wuppertaler SV zur Winterpause verlassen. Ich bin Sportsmann genug um einzusehen, dass meine Leistungen einfach nicht ausreichend genug für diesen Kader sind und werde mich im neuen Jahr handballerisch neu orientieren. Ich bedanke mich bei allen WSVern für eine geile Zeit, für viele neue Freundschaften und drücke dem gesamten Team alle Daumen im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga! Ich freue mich, weiterhin als Besucher bei euren Spielen zu jeder Zeit Willkommen zu sein und werde die vergangenden 29 Monate niemals vergessen

Euer Patrick - Nr. 3

 

 

 

Spielberichtsprotokoll

 

Kader

Wuppertaler SV 1

Position Nummer Name Tore 7m Strafen sonstiges
Tor  2  Sebastian Meier 0 k.A.    
Feld  3  Patrick Bartsch 0 k.A.   Letztes Spiel
für den WSV
Feld  5  Sven Bersau 3 k.A.    
Feld  6  Lukas Knauf 6 k.A.    
Feld  8  Marc Michel 1 k.A.    
Feld  10  Christopher Esdar 0 k.A.  
Feld  15  Nico Tscharke 3 k.A.  
Feld  17  Maher Aloui 4 k.A.    
Feld  19  Marcel Imielski 0 k.A.  
Feld  20  Felix Enderle 3 k.A.  
Feld  23  Marvin Bungart 2 k.A.  
Feld  37  Dominic Bersau 1 k.A.    
Feld  77  Sven Hopp 1 k.A.  
 
Offizieller A  A  Roland Schmidt    
Offizieller B  B  Björn Sichelschmidt    

 

 

Kader

TG Cronenberg 2

Position Nummer Name Tore 7m Strafen sonstiges
Tor  21  Michael Moske 0 k.A.    
Feld  5  Nikolas Kristkeitz 1 k.A.  
Feld  6  Holger Neumann 4 k.A.    
Feld  7  Philipp Hoffarth 1 k.A.  
Feld  8  Jens Kretzschmar 1 k.A.  
Feld  9  Thomas Weyer 4 k.A.    
Feld  11  Peter Brüning 0 k.A.    
Feld  13  Florian Aldermann 0 k.A.    
Feld  14  Christian Siebel 1 k.A.    
Feld  16  Nils Wichmann 9 k.A.  
Feld  17  Malte Wichmann 1 k.A.    
Feld  22  Olaf Strunk 0 k.A.    
 
Offizieller A  A  Maxim Trufan    
Offizieller B  B  Thomas Obernier    

 

 

 


 

 

Bilder vom Spiel

 

 

 

Spielankündigungsplakat

 

 

 

Das Video zum  9. Spieltag

 

 

 

Werbung

 

 

 

www.bartsch.de.to wurde als "oyla.de Homepage des Monats" im Juli 2006 unter 16000 Webseiten ausgezeichnet ?